Innovation und Technologie

Frau Holles Nachlass sinnvoll nutzen

Während der Schnee in Lagen unter 1500 Metern längst Erinnerung ist, verharrt derzeit noch eine gewaltige Schneedecke an den Berghängen. Und man muss kein Wetterspezialist sein, um zu wissen, dass dieser Schnee in einigen Wochen in Bewegung geraten und die Stauseen füllen wird. Wie Kraftwerkbetreiber und der BKW Stromhandel mit dieser Herausforderung umgehen. Mehr erfahren

Innovation und Technologie

Wunsch und Wirklichkeit: Die herausfordernde Prognose von Kraftwerksverfügbarkeiten

Wir untersuchen die Bedeutung von Kraftwerksverfügbarkeiten für den Strommarkt und die Schwierigkeiten der hiermit verbundenen Prognose. Mehr erfahren

Innovation und Technologie

BREF-Umweltrichtlinie: Planet Earth First

Unter den neuen Umweltauflagen der EU werden Kraftwerke ab 2021 strengere Schadstoffgrenzwerte einhalten müssen. Wir schauen, welche Länder wie betroffen sein könnten und wie sich die neuen Regeln auf die Strompreise auswirken könnten. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Die Angst treibt den Strompreis

Über die letzten Wochen sind die Strompreise in Frankreich und der Schweiz massiv gestiegen. Wir erklären diese Bewegungen und deren Treiber und werfen einen Blick auf die Länderspreads. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Der Kernausstieg Deutschlands und sein Einfluss auf den Strompreis

Laut Atomgesetz wird Deutschland seine Kernkraftwerke bis Ende 2022 vom Netz nehmen. Allerdings ist dies nur das letztmögliche Datum, denn ein alternatives Abschaltdatum errechnet sich aus der Reststrommenge, die von den Reaktoren noch produziert werden darf. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Der Strompreis im Allzeittief

Die Strompreise für die deutsche Base- wie auch Peak-Lieferung des rollierenden Frontjahres sind seit dem Start der Börse EEX auf ein Allzeittief gerutscht. Im Juli 2002 handelte das Frontjahr Base gemittelt bei 23.74€/MWh und hangelte sich bis zum 1. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Wie der europäische Netzausbau den Strompreis beeinflusst

Zu einem der wichtigsten Faktoren eines funktionierenden europäischen Energiebinnenmarktes gehört der Netzausbau zwischen den Ländern. Dies ist im Zusammenhang mit dem Zubau von erneuerbaren Energien noch bedeutender geworden und hat auch einen direkten Einfluss auf die Strompreise der betreffenden Länder. Mehr erfahren

No More Posts to Show