Innovation und Technologie

Mit 2000 Watt in die Zukunft

Energie auf dem Dach einer Überbauung produzieren und ohne Umweg im Gebäude verbrauchen: Das hört sich einfach an. Ist es auch, wie das Beispiel des Neubaus der Grossmatte-Überbauung in Luzern zeigt. Die Bewohnerinnen und Bewohner produzieren ihren Strom nicht nur selbst, sie verrechnen ihn auch verbrauchergerecht. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Die Solarstrom-Killerargumente im Faktencheck

Energie für mehr als eine Million Einfamilienhäuser: Im Juli 2018 hat die Sonne rekordhohe Strommengen geliefert. Doch in der Öffentlichkeit halten sich hartnäckig Argumente gegen die Solarenergie. Wir haben sie unter die Lupe genommen. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Eckig wie der Ricola Kräuterzucker

Die Solaranlage auf dem Dach des neuen Ricola Kräuterzentrums in Laufen bringt zusätzliche Sonne in den Kräuterzucker. Der Kräuterbonbon-Hersteller setzt seit jeher auf erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit – auch bei der Stromproduktion. Als Dienstleisterin hat die BKW die Fotovoltaiknlage auf dem Dach des innovativen Lehmbaus geplant und gebaut. Mehr erfahren

Energie für Morgen

So optimieren Sie den Eigenverbrauch und den Autarkiegrad Ihrer Solaranlage

Die KEV Warteliste ist überladen, die Elektrizitätswerke bezahlen immer weniger für den eingespeisten Solarstrom. Düstere Aussichten für Zehntausende von Solaranlagenbesitzern? Nicht unbedingt. Solaranlagen erreichen heute Ihre Rentabilität über den Eigenverbrauch und dieser kann beim Bau und während der Produktionszeit immer optimiert werden. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Die Rückliefervergütung ist kein Förderinstrument

Die Förderung von Technologien zur Erreichung eines energiepolitischen Ziels ist Aufgabe von Staat, Kantonen oder Gemeinden und nicht von Energieunternehmen. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Hier entsteht die leistungsstärkste Photovoltaikanlage der Schweiz

In Courgenay baut die BKW zusammen mit der Energie du Jura (EDJ) und der Industrie und Fahrzeuglogistikfirma GEFCO Suisse SA die leistungsstärkste Photovoltaikanlage der Schweiz: Wenn die Anlage im März 2016 fertig ist, wird sie mit ihrem Solarstrom den durchschnittlichen Jahresverbrauch von 1550 Haushalten decken können. Die Solarmodule bilden auf dem 43 000 m2 grossen Gelände zugleich das Dach des GEFCO-Fahrzeugparks. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Die Sonne scheint auch nachts: Den eigenen Solarstrom nutzen – rund um die Uhr

Strom selber produzieren, speichern und steuern – die BKW macht’s möglich. Dank einer innovativen Gesamtlösung können Eigenheimbesitzer Sonnenenergie rund um die Uhr nutzen, auch wenn die Sonne nicht scheint. Mehr erfahren

Innovation und Technologie

Optimierung des Eigenverbrauchs von Photovoltaikanlagen

Was ursprünglich für die Sperrung von Waschmaschinen installiert wurde, kann nun auch zur Optimierung des Eigenverbrauchs von Photovoltaikanlagen eingesetzt werden. Mithilfe der Rundsteuerung wird Warmwasser neuerdings tagsüber mit Solarstrom aufgeheizt. Mehr erfahren

No More Posts to Show