Energie für Morgen

Heizöl sparen im grossen Stil

Klug und nachhaltig: In Worb BE wird Restholz der ansässigen Holzverarbeiterin Olwo genutzt, um die Einwohner umweltfreundlich mit Fernwärme zu versorgen. Was es dazu alles braucht und wie diese Idee entstanden ist. Learn more

Energie für Morgen

«Solarstrom ist patriotisch»

Der Ausstieg aus der Kernenergie hat begonnen. Wie gelingt es, bis 2050 klimaneutral zu werden? Swissolar-Präsident und SP-Nationalrat Roger Nordmann hat einen Plan. Learn more

Energie für Morgen

Vermieter Richard Zuber mags ökologisch

Sonnenenergie ist jetzt auch für Mehrfamilienhäuser interessant: Hausbesitzer können sich mit ihren Mietern zu einem eigenen Kraftwerk zusammenschliessen. Richard Zuber aus Courfaivre JU schildert seine Erfahrungen. Learn more

Energie für Morgen

Das Tägi im neuen Glanz

Mit der Sanierung des Freizeit-, Sport- und Eventzentrums Tägi setzt Wettingen neue Massstäbe. Dabei spielt die A1 Elektro AG aus dem Netzwerk der BKW Building Solutions eine zentrale Rolle. Learn more

Energie für Morgen

Sonne – gespeichert

André Hug und Hauswart André Kundegraber

Die Sonne gleich doppelt nutzen und emissionsfrei wohnen: Dieses Konzept wurde in der Überbauung Sentmatt in Obfelden ZH realisiert. Learn more

Energie für Morgen

Bauer Fischer erntet Energie

Peter Fischer

Der Landwirt als Energieproduzent. Peter Fischer stellt mit seinem Holzgas-Blockheizkraftwerk Strom und Wärme für sich, aber auch fürs benachbarte Altersheim her. Mit Holz aus den Wäldern der Region. Learn more

Menschen

Suzanne Thoma: «Erst die Gesamtrechnung zeigt, wie nachhaltig wir sind»

Die Erkenntnis, dass ein Klimawandel stattfindet, und dass er grösstenteils von Menschen gemacht ist, setzt sich langsam durch. Learn more

Energie für Morgen

Davos Nordic: Schonend Kräfte messen

Jeden Winter zieht Davos Nordic bis zu 18 000 Besucher ins Bündnerland. Die Langlaufrennen sind ein Beispiel, wie ein Grossanlass nachhaltig gestaltet werden kann. Learn more

Menschen

Wendy Holdener: «Ein Plastik für einen Apfel ist doch Unsinn»

Wendy Holdener ist zurzeit die erfolgreichste Schweizer Skifahrerin. So konsequent sie auf Sieg fährt, so bewusst vermeidet sie Abfall. «Wir müssen unserer Natur Sorge tragen, jeder Einzelne, so wie er kann.» Deshalb hat sie auch bei einer Videoserie des Swiss-Ski-Sponsors BKW zu nachhaltigem Handeln mitgemacht. Learn more

Energie für Morgen

Saas-Grund – Walliser Gemeinde erstrahlt in neuem Licht

Mit beschränkten Mitteln den Touristen etwas bieten: Die Walliser Gemeinde Saas-Grund ist darin ein leuchtendes Vorbild. Learn more

No More Posts to Show