Energie für Morgen

Wenn die Wetterstation den Strompreis festlegt

Wetterstation

Im Swiss Energy Park wurde der Strompreis stündlich der Wetterprognose angepasst. Bei Sonnenschein kostet die Kilowattstunde Strom bis zu 15 Rappen weniger. Die Kunden sollten dadurch animiert werden, ihren Stromverbrauch dem Produktionsverlauf der Sonnenenergie anzupassen. Mehr erfahren

Menschen

Urs Amherd – einer, der nach vorne schaut

Urs Amherd plant in seinem Büro die Ausserbetriebnahme der Systeme.

Das Kernkraftwerk Mühleberg kennt Urs Amherd wie seine Hosentasche. Hier hat er die ganze Ausbildung vom Anlagenoperateur bis zum Pikettingenieur durchlaufen. Nach dem Reaktorunglück in Fukushima hat er bei den Sicherheitsanalysen für die Aufsichtsbehörde mitgearbeitet. Diese Analysen wendet er nun auf die Stilllegung an. Mehr erfahren

Menschen

Suzanne Thoma: «Mehr erneuerbare Energien heisst mehr Europa»

Suzanne Thoma

Suzanne Thoma: «Mehr erneuerbare Energien heisst mehr Europa» Mehr erfahren

Energie für Morgen

Sonne – gespeichert

André Hug und Hauswart André Kundegraber

Die Sonne gleich doppelt nutzen und emissionsfrei wohnen: Dieses Konzept wurde in der Überbauung Sentmatt in Obfelden ZH realisiert. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Bauer Fischer erntet Energie

Peter Fischer

Der Landwirt als Energieproduzent. Peter Fischer stellt mit seinem Holzgas-Blockheizkraftwerk Strom und Wärme für sich, aber auch fürs benachbarte Altersheim her. Mit Holz aus den Wäldern der Region. Mehr erfahren

Innovation und Technologie

Mit «SNUKR» die Welt neu entdecken

Teilen ist in: Mit der App «SNUKR» kann die Community Ausflüge in Stadt und Land mit Spezialtipps versehen und so andere motivieren oder selber inspiriert werden. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Erneuerbare Energie verdrängt fossile Energie

Der Ausbau von erneuerbaren Energiequellen ist ein wirksames Mittel im Kampf gegen den Klimawandel. Dieser Ausbau rentiert auch finanziell – weil Sonne, Wind und Geothermie keine Rechnung stellen. Je mehr erneuerbare Kraftwerke im System sind, desto seltener kommen die Kraftwerke mit Kohle, Gas, Öl und Atom zum Zug. Mehr erfahren

Innovation und Technologie

Die Zeit wird reif für Blockchain in der Energiewende

Eine umfassende Blockchain-Studie kommt zum Schluss: «Die Technologie bietet Mehrwert für die Energiebranche.» Auch die BKW treibt die Entwicklung voran: Als Studienpartner der deutschen Energie Agentur und mit eigenen Pilotprojekten. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Diese sechs Trends beschäftigen die Energiebranche

An der E-World in Essen brauchte es nur wenige Schritte, um die aktuellsten Entwicklungen der Energiebranche zu sehen. Der BKW Experte Stefan Salzl hat sich mit Notizblock und Kamera auf den Weg gemacht und folgende sechs Trends aufgespürt. Mehr erfahren

Menschen

Martin Saxer – der Captain einer Mannschaft im Wandel

Martin Saxer will den Wandel anpacken

In genau einem Jahr geht das Kernkraftwerk Mühleberg vom Netz. Bis dahin steht für Kraftwerksleiter Martin Saxer der sichere Betrieb im Vordergrund. Doch immer wichtiger wird auch die Ausrichtung auf die Zeit nach dem Abschalten. Dafür führt er seine Mannschaft durch den Wandel. Ein Wandel, der noch viele Jahre dauern wird. Mehr erfahren

No More Posts to Show