Artikel teilen auf
Turgut Özgür, Abteilungsleiter Lüftung, Schmid Amrhein AG
Turgut Özgür, Abteilungsleiter Lüftung, Schmid Amrhein AG

In der Serie «Wir sind BKW» stellen wir Mitarbeitende aus dem Firmennetzwerk vor. Den Auftakt machen fünf Mitarbeitende, bei denen die Planung eine essenzielle Rolle spielt. Turgut Özgür ist Abteilungsleiter Lüftung bei der Schmid Amrhein AG. Nebst Planung setzt der aufgestellte 34-jährige unter anderem auf Freude an der Arbeit.

Wer bist du?
Ich bin Turgut Özgür, 34 Jahre jung, verheiratet und Vater von zwei Kindern im Alter von 5 und 9 Jahren. Als gelernter Lüftungsanlagenbauer und Haustechnikplaner arbeite ich seit neun Jahren bei der Schmid Amrhein AG in Luzern als Abteilungsleiter Lüftung.

Warum arbeitest du bei der Schmid Amrhein AG?
Mir gefallen das gute Arbeitsklima und die Zusammenarbeit im Team. Zudem schätze ich die optimalen Arbeitsbedingungen.

Warum musst du in deinem Arbeitsalltag gut planen?
Mit einer guten Tagesplanung gelingt es mir, die Arbeiten effizient auszuführen und somit auch unsere Produktivität zu steigern.

Warum bist du von deinem Job begeistert?
Mein Job ist sehr vielseitig und abwechslungsreich. Fast kein Projekt gleich dem anderen. Ich begegne oft interessanten und neuen Situationen.

Welche drei Eigenschaften braucht es, um deinen Job erfolgreich auszuführen?
Sozialkompetenz, Wille und Durchsetzungsvermögen sowie Freude an der Arbeit.

Mit welchen Herausforderungen wirst du konfrontiert?
Unvorhersehbare Situationen auf der Baustelle anzutreffen, gehört zu den Herausforderungen meines Jobs. Hier die jeweils beste Lösung – und dies auch noch in rascher Zeit zu finden, fordert mich, im positiven Sinne. Ebenfalls ist die Zusammenarbeit mit vielen verschiedenen Personen in unterschiedlichen Funktionen herausfordernd. Deshalb erachte ich persönlich Sozialkompetenz als wichtig in meinem Job. Es gilt, auf die einzelnen Stakeholder einzugehen und zusammen die beste Lösung zu finden.

Gibt es einen Meilenstein, auf den du dich schon jetzt freust?
Der erfolgreiche Abschluss eines jeden Projektes ist für mich ein Meilenstein. Im Vorfeld wird jeweils lange darauf hingearbeitet, in vielen Arbeitsstunden. Der Projektabschluss stellt jeweils die Krönung dar. Mir gefällt an meiner Arbeit, dass ich das Resultat unmittelbar sehen kann.

Sickern deine planerischen Fähigkeiten auch im Privatleben durch – Stichwort «déformation professionelle»?
Im Familienleben profitiere ich ebenfalls von meinen planerischen Fähigkeiten. Ich erachtet es als Vorteil, den Blick schon heute auf morgen zu richten.

Was war dein liebstes Schulfach?
Meine Lieblingsfächer waren das technische Zeichnen und Mathematik. Die dort vermittelten Inhalte kommen mir noch heute zu Gute.

Auf was möchtest du in deinem Leben auf keinen Fall verzichten?
Auf meine Familie. Die gesunde work-life-balance finde ich elementar. Bei der Familie kann ich vom Job abschalten, Energie tanken, zusammen Spass haben. Dies ermöglicht es mir, dann im Job wieder Vollgas zu geben und auch hier mit Freude dabei zu sein.

Weitere Informationen:
Wir sind BKW – Albert Boss
Wir sind BKW – Josef Hofer
Wir sind BKW – Sabine Bargetzi
Wir sind BKW – Tobias Kuchen
Schmid Amrhein AG

Katja Bauder

Katja Bauder

Senior Communication Manager bei BKW