Artikel teilen auf

Die BKW bildet zurzeit konzernweit rund 450 Lernende aus. Am Slalom Weltcup in Adelboden hat die BKW alle Lernenden des Konzerns eingeladen, sich am Anlass untereinander zu vernetzen. Tim Steiner, Lernender Elektroinstallateur bei der AEK Elektro und Tobias Studer, Netzelektriker bei der Arnold AG, geben uns einen Einblick in den Tag der Lernenden und ihre Lehrberufe.

Tobias Studer und Tim Steiner (von links)

Es schneit und schneit. Es ist kalt. Tim Steiner und Tobias Studer wärmen sich zwischen den beiden Slalomläufen in Adelboden bei einem Fondue mit allen anderen Lernenden der BKW auf. «Die Stimmung hier ist toll», schwärmt Tim. Tobias ergänzt: «Der Tag der Lernenden ist einfach lustig. Ich lerne die Lernenden des Konzerns kennen und wir haben sofort einen guten Draht zueinander.» Dass es draussen schneit und kalt ist, tut weder der Begeisterung des Publikums am Weltcup Adelboden noch derjenigen der Lernenden Abbruch.

Die Teilnahme am Tag der Lernenden ist freiwillig. «Es ist einfach cool, wenn wir uns an so einem Anlass treffen und uns über die vielfältigen Ausbildungsmodelle austauschen können, die wir in unserem Konzern haben», sagt Tim mit Stolz. Allgemein ist der angehende Elektroinstallateur der AEK Elektro sehr angetan von seinem Ausbildungsbetrieb: «Die Zusammenarbeit bei uns baut auf Vertrauen auf. Wir haben ein super Team und ich fühle mich wohl. Ich bin überzeugt, dass die AEK Elektro die beste Arbeitgeberin ist, die ich mir vorstellen kann.»

Wiedersehen im Konzern

Tim und Tobias kennen sich aus der Grundschulzeit und haben sich durch ihre Ausbildung bei der BKW wieder getroffen. Tobias ist angehender Netzelektriker bei der Arnold AG und macht dies mit sehr viel Herzblut. Der fröhliche junge Mann kommt ins Schwärmen, wenn er von seiner Ausbildung berichtet: «Wir halten alle zusammen im Team, sind gesamtschweizerisch tätig und gehören zu einem Konzern, der uns gute Anstellungsbedingungen bietet.» Dass die beiden sich an Netzwerkanlässen des Konzerns wiedersehen, freut die beiden, auch wenn sie in unterschiedlichen Gesellschaften der BKW tätig sind.

Begeisterung und zufriedene Gesichter

Die Freude am Tag der Lernenden ist Tim und Tobias ins Gesicht geschrieben. Bereits auf der gemeinsamen Anreise haben sie weitere Lernende kennengelernt und sich vernetzt. Beim Verfolgen des Rennens fiebern die BKW Lernenden als Team mit – egal wer am Start ist. Tim und Tobias sprechen aus, was man am Ende des Tages in den zufriedenen Gesichtern aller teilnehmenden Lernenden sieht: «Der Tag der Lernenden ist einfach etwas ganz Besonderes und ich hoffe, dass die BKW diesen Anlass beibehält. Was die BKW hier den Lernenden bietet, ist einfach toll.»

Hier gehts zum Video vom Lernendentag 2019

Stefanie Uwer

Stefanie Uwer

Kommunikationsmanagerin bei der BKW