Energie für Morgen

Eckig wie der Ricola Kräuterzucker

Die Solaranlage auf dem Dach des neuen Ricola Kräuterzentrums in Laufen bringt zusätzliche Sonne in den Kräuterzucker. Der Kräuterbonbon-Hersteller setzt seit jeher auf erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit – auch bei der Stromproduktion. Als Dienstleisterin hat die BKW die Fotovoltaiknlage auf dem Dach des innovativen Lehmbaus geplant und gebaut. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Eine abenteuerliche Reise aus dem Feuerweiher und wieder zurück

Im Feuerweiher Limpach wurde ich geboren, hier bin ich aufgewachsen und habe stets ein ruhiges Leben am gemütlich-schlammigen Weiherufer geführt. Doch dann wurde es mit einem Mal turbulent. Dies ist die Geschichte einer Teichmuschel und ihrer abenteuerlichen Reise. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Stromhandel im 15-Minuten-Takt

Windenergie ist umweltfreundlich, und die BKW setzt auf diese Energie der Zukunft. Doch das Management der Anlagen ist eine Herausforderung. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Pellets: Wärme aus Sägemehl

Tim Hug ist der perfekte Botschafter für AEK Pellets: Er studiert Erneuerbare Energien und Umwelttechnik und erlebt als Wintersportler den Klimawandel hautnah. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Arbeiten in der Wüste? Ja gerne!

Zwei Monteure von Arnold haben für General Electrics mitten in der Wüste Israels an einem Sonnenkraftwerk eine Leitung repariert. Ein kleines Projekt mit grosser Wirkung. Mehr erfahren

Energie für Morgen

«Niemand soll mit einem leeren Handy-Akku am Konzert stehen»

Sie machen leeren Handyakkus den Garaus: Mirko Hofmann und seine Kollegen haben einen Akkuleih-Service aufgezogen, der sich sehen lassen kann: An über 1'000 Standorten in der Schweiz kann man die Power Banks von Battere ausleihen. Für das Zermatt Unplugged hat sich das erfolgreiche Start-up aus Zürich mit der Festival-Sponsorin BKW zusammengetan – damit niemand wegen eines leeren Akkus die besten Konzertszenen zum mitfilmen verpasst. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Zeitumstellung: Sommerzeit ist Stromsparzeit

Am Wochenende stellen wir unsere Uhren eine Stunde vor. Warum eigentlich? Die Sommerzeit wurde eingeführt, damit wir am Abend weniger lang das Licht einschalten müssen – und so Strom sparen. Doch der Effekt ist gering! Deshalb haben wir für Sie viel bessere Energiespartipps. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Lernen am Wasser

Die Schweiz trägt als Wasserschloss Europas eine besondere Verantwortung für die Bäche, Flüsse und Seen. Es ist wichtig, zu verstehen, wie besonders unsere Wasserlebensräume sind, um sie nachhaltig zu schützen. Auch die BKW nimmt diese Verantwortung wahr. Deshalb haben wir ein neues Angebot für Schulklassen lanciert, bei welchem diese die Gewässer und Artenvielfalt rund um das Wasserkraftwerk Aarberg erkunden können. Das Angebot ist kostenlos und kann von Mai bis Oktober gebucht werden. Mehr erfahren

Energie für Morgen

«Es braucht ein neues Wasserzins-Regime»

Die Politik hat bis Ende 2019 Zeit, um eine neue Regelung für die Wasserzinsen zu finden. Eine breite Allianz aus Wirtschaft, Konsumenten, Städten und Energiebranche setzt sich gemeinsam für eine flexible Lösung ein. Kurt Lanz von economiesuisse erklärt im Blog-Interview, was hinter dem Auftritt steht. Mehr erfahren

No More Posts to Show