Energie für Morgen

Diese sechs Trends beschäftigen die Energiebranche

An der E-World in Essen brauchte es nur wenige Schritte, um die aktuellsten Entwicklungen der Energiebranche zu sehen. Der BKW Experte Stefan Salzl hat sich mit Notizblock und Kamera auf den Weg gemacht und folgende sechs Trends aufgespürt. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Davos Nordic: Schonend Kräfte messen

Jeden Winter zieht Davos Nordic bis zu 18 000 Besucher ins Bündnerland. Die Langlaufrennen sind ein Beispiel, wie ein Grossanlass nachhaltig gestaltet werden kann. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Zugang zum Strommarkt für Kleinkraftwerke

Als Kleinstbetreiber wie ein Grosser am Strommarkt teilnehmen. Fleco Power machts möglich: Sie bündelt die Energie zu einem virtuellen Grosskraftwerk. Mehr erfahren

Energie für Morgen

«Damit die Zeit am Lauberhornrennen auch künftig nicht stehen bleibt»

Stellen Sie sich vor: Lauberhorn Abfahrt. Beat Feuz liegt klar in Führung. Der Puls der Fans steigt. Und dann: Steigt die Zeitmessung aus. Damit dies nicht passieren kann, hat die Arnold AG, eine Konzerngesellschaft der BKW, neue Datenleitungen verlegt. Was es dazu braucht, berichtet David Nussbaum, Bereichsleiter Telecom der Arnold AG im Interview. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Mit 2000 Watt in die Zukunft

Energie auf dem Dach einer Überbauung produzieren und ohne Umweg im Gebäude verbrauchen: Das hört sich einfach an. Ist es auch, wie das Beispiel des Neubaus der Grossmatte-Überbauung in Luzern zeigt. Die Bewohnerinnen und Bewohner produzieren ihren Strom nicht nur selbst, sie verrechnen ihn auch verbrauchergerecht. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Stromsparen beginnt im Haushalt

Es gibt zahlreiche Faktoren, die sich auf unseren Energieverbrauch auswirken. Wer ein bisschen darauf achtet, kann reichlich Energie – und nicht zuletzt Geld – sparen. Hier sind einfache aber effiziente Energiespartipps rund um den Haushalt. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Das Gebäude als Herzstück der Energiewende

Energiethemen sind abstrakt und technisch. Sie werden auf der grossen politischen und wirtschaftlichen Bühne diskutiert und die eigentlichen Probleme verschwinden oft hinter langen Debatten. Dabei ist jeder Einzelne von uns tagein tagaus mit dem Thema Energie konfrontiert: Vom allmorgendlichen Antippen der Espressomaschine, dem Starten des Dieselmotors bis zur automatischen Aktivierung der Nachtabsenkung der Heizung und dem rundsteuerungsgeschalteten Erhitzen des Warmwasserboilers. So verbrauchen wir zwei Drittel der gesamten Energie im Haushalt und im Verkehr, ohne dass sich die meisten Menschen dessen bewusst sind. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Ausruhen und Energie tanken – wortwörtlich

Eine Sitzbank, auf der sich während der Pause auch gleich das Handy oder das E-Bike aufladen lässt. Praktisch, oder? Das Beste daran: Es gibt sie bereits. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Saas-Grund – Walliser Gemeinde erstrahlt in neuem Licht

Mit beschränkten Mitteln den Touristen etwas bieten: Die Walliser Gemeinde Saas-Grund ist darin ein leuchtendes Vorbild. Mehr erfahren

No More Posts to Show