Artikel teilen auf
Bild: anatoliy_gleb / iStock

Immer mehr Hausbesitzer oder Unternehmen produzieren ihren eigenen Solarstrom. Mit «Home Energy» hat die BKW eine Gesamtlösung, die alle Kundenwünsche vereint. Seit kurzem haben auch Energieversorgungsunternehmen und Solarinstallateure die Möglichkeit, das innovative Produkt zu vertreiben. Kunden von «energie wasser aarberg» profitieren bereits vom Angebot. 

 Die Familie Hubacher sitzt zufrieden im Garten und lässt den freien Nachmittag gemeinsam ausklingen. Die Sonne verstärkt ihre Glücksgefühle, denn neu produziert sie auch gleich den Strom, den sie verbrauchenSeit einer Woche läuft nämlich ihr Haushalt mit Energie aus der neuen Photovoltaikanlage auf dem Dach: Licht, Küchengeräte, Waschmaschine, die neue Wärmepumpe und die Ladestation für das Elektroauto in der Garage.  

Noch ist diese Geschichte Fiktion. So oder ähnlich dürfte es aber im Versorgungsgebiet der energie wasser aarberg ag (ewa) in Zukunft häufiger klingen. Denn die ewa installiert seit neustem nicht nur Solaranlagen, sondern sie plant auch gleich die ganze smarte Vernetzung im Haus, so dass der Solarstrom optimal vor Ort genutzt wird. Dazu bietet die ewa ihren Kunden ab sofort die Gesamtlösung «Home Energy» der BKW an. 

Fritz Aeschbacher ist Leiter Beschaffung und Betrieb bei der ewa und sagt: «Wir waren auf der Suche nach einem Partnerder bei unseren Kunden Vertrauen schafft. Die BKW ist für uns ein Glücksfall. Dank der Kooperation bieten wir unseren Kunden neue, qualitativ hochstehende Gesamtlösungen zu fairen Konditionen.» 

Selbst die Energiewende vorantreiben 

Fritz Aeschbacher, Leiter Beschaffung und Betrieb Energie Wasser Aarberg AG

Als Vertreter eines Elektrizitätswerks ist es ihm wichtig, am Puls der gesellschaftlichen Entwicklungen zu sein. «Der Klimawandel prägt unsere Gesellschaft. Daher sind wir als Versorgungsunternehmen um die Klimaschonung bemüht; und legen grossen Wert darauf, unseren Kunden nachhaltige Lösungen anzubieten», sagt Fritz Aeschbacher. 

«Home Energy» ist bereits seit 2014 auf dem Markt. Neu ist jedoch, dass Energieversorgungsunternehmen (EVU) und Solarinstallateure das Produkt ebenfalls anbieten – über eine Partnerschaft mit der BKW. Jeder Partner hat so die Möglichkeit, die Energiewende voranzutreiben und sich auf dem Markt Vorteile zu verschaffen. Entscheidet sich ein EVU für den Vertrieb von «Home Energy», so greift es auf die langjährige Erfahrung der BKW zurück, behält jedoch die Freiheit, Anlagen mit den gewohnten Partnern aus der Region zu planen und zu installieren.  

Die BKW übernimmt als Partnerin beim Angebot «Home Energy» vielerlei Aufgaben für die EVU und Installateure: So nutzen sie beispielsweise die Home-Energy-Tools der BKW zur Berechnung der Solaranlage, die bereits beim Erstkontakt mit interessierten Kunden die Arbeit vereinfachen. Ist die Anlage erst einmal installiert, übernimmt die BKW das Monitoring der Anlage und optimiert diese laufend mit dem Kunden. Auch eine Hotline für Kundenfragen wird von der BKW betrieben. 

Ein wahres Kundenbedürfnis – jetzt und in Zukunft 

Die Vorteile der Partnerschaft und dem neuen Angebot «Home Energy» liegen für Fritz Aeschbacher daher auf der Hand: «Das ausgeklügelte Produkt ist für uns ideal, denn es entspricht einem wahren Kundenbedürfnis – jetzt und auch in ZukunftDank der durchdachten Lösung und den Tools, die wir nutzen können, sparen wir viel Zeit», sagt er. Und auch für die Kunden sieht er nur Vorteile: «Mit der Lösung kann der Kunde den produzierten Strom optimal nutzen und die Eigenverbrauchsquote der Photovoltaikanlage erhöhen. Kommt hinzu, dass er dank dem modularen Aufbau jederzeit das System erweitern kann.» 

Ebenfalls praktisch: die eigens für Home Energy entwickelte AppMit dieser hat der Kunde sein gesamtes Energiesystem jederzeit im BlickSo kann er jederzeit seinen Stromverbrauch einsehen und kontrollieren, wieviel seine Solaranlage gerade produziert, seine Elektroauto schon vollgeladen ist oder ob seine Wärmepumpe für Warmwasser oder Heizung gerade läuft – und im Endeffekt die Stromkosten überwachen.

Was kostet eine Solarstromanlage?

Berechnen Sie selbstständig, was eine Anlage für Ihr Dach kostet, wie viel Strom sie im Durchschnitt produziert und wie gross ihre Eigenverbrauchsquote ist. Der Solarrechner hilft Ihnen dabei. 

Haben Sie als EVU oder Installateur Interesse an «Home Energy» und einer Partnerschaft? Dann kontaktieren Sie uns gerne via E-Mail. 

Unser Beitrag zur Nachhaltigkeit

Mit unserem Handeln, unseren Produkten und Dienstleistungen tragen wir zu einer nachhaltigen Entwicklung der Gesellschaft, der Wirtschaft und der Umwelt bei. Die BKW entwickelt Lösungen für die Gestaltung von zukunftsfähigen Infrastrukturen und Lebensräumen. Dabei bekennt sie sich zu den Sustainable Development Goals der UNO. Mehr Infos zu unserem Nachhaltigkeitsmanagement finden Sie hier.

Andreas Schmidt

Andreas Schmidt

Senior Communication Manager