Antuan Pace

Antuan Pace

Kommunikationsmanager bei der BKW

Energie für Morgen

Mehr Zeit für die schönen Dinge

Familie, Arbeit, ein Engagement im Verein, die Hausarbeit erledigen, Sport treiben und vieles mehr – im Leben gibt es viel zu tun und oft reicht die Zeit nicht für all das aus, was wir uns gönnen möchten.Mehr erfahren

Energie für Morgen

Vom Lernenden zum Schweizer Meister

Im Jugendalter trat er 2010 seine Lehre als Kaufmann «Lehre & Sport» bei der BKW an. Acht Jahre später wird er mit dem BSC Young Boys Schweizer Meister. Das ist die Geschichte von Gregory Wüthrich und seiner Beziehung zur BKW, den Young Boys und Bern.Mehr erfahren

Energie für Morgen

«BIM ist eine riesige Chance für die Branche»

Michael De Martin, Co-Geschäftsführer der ADZ, zählt zu den führenden Köpfen, wenn es um die Digitalisierung der Schweizer Baubranche geht. Und er spricht Klartext. «Die Digitalisierung hält in der Schweizer Baubranche zu langsam Einzug. Viele nehmen es zu gemütlich.» Dabei gibt es bereits genügend Technologien, allen voran Building Information Modeling – kurz BIM. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Warum ist die Mall of Switzerland trotz zu viel Wärme energieeffizient?

Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft hat letzte Woche die Mall of Switzerland im luzernischen Ebikon ihre Tore geöffnet. Christian Fitz, Projektleiter der ahochn, erläutert uns das Gebäudetechnik- und Energiekonzept, das er für die Mall erstellt hat. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Die Saastal Bergbahnen machen ihre grössten Energiefresser ausfindig

Die Saastal Bergbahnen gehen mit der BKW einen weiteren Schritt vorwärts in ihrem Wandel zur nachhaltigen Ferienregion: Die BKW ANTEC Group hat den Zuschlag zur Messung des Energieverbrauchs der Bergbahnen erhalten.Mehr erfahren

Energie für Morgen

Ein Gebäude – nicht ganz wie jedes andere

Das Gebäude der Zermec GmbH steht in der Laufenburger Industriezone. Es sieht auf den ersten Blick aus, wie alle anderen. Es ist eckig gebaut, funktional. Auf dem Dach hat es eine Photovoltaikanlage, aber auch diese unterscheidet sich äusserlich nicht von anderen Anlagen. Alles normal also? Mitnichten, denn was sich im Inneren des Gebäudes abspielt ist anders, ist besonders.Mehr erfahren

Energie für Morgen

Zwei Antonios und 61 Windturbinen

Antonio Ricci und Antonio Vannella arbeiten bei der BKW Italia in luftiger Höhe. Wir haben die beiden Techniker getroffen, die in Italien die Windturbinen für die BKW warten. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Sollten Sie aber…

Wie oft haben Sie sich gewünscht das Innere eines Kraftwerkes zu sehen? Wie oft haben Sie beim Vorbeifahren gedacht «Hey, da will ich mal reingucken» oder «Was hinter diesen Wänden wohl genau passiert»? Und wie oft haben Sie die Hoffnung gehegt, einmal den spannenden Geschichten über die Entstehung eines Kraftwerkes zu lauschen? Na ja, wahrscheinlich nicht allzu oft. Sollten Sie aber. Schliesslich müssten Sie ja ohne Kraftwerke auf ziemlich viel verzichten. Aber das wissen Sie ja bestimmt. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Der Naturpark Gantrisch und die BKW

Die Moorlandschaft verwaldende Bäume, verwucherte Wiesen und jede Menge unzähmbare Sträucher – so präsentierte sich der Naturpark Gantrisch als ein rund zwanzigköpfiges Team der BKW in voller Gärtnermontur frühmorgens auf der Alp an die Haustüre der Bergbauerfamilie klopfte. Um die Last der anfallenden Unterhaltsarbeiten stemmen zu können, ist der Verein, der den Naturpark bewirtschaftet, auf Unterstützung angewiesen. Diese Unterstützung kriegte Sie von der BKW.Mehr erfahren

Energie für Morgen

Die höchste MOVE-Ladestation vor dem Hôtel Chasseral

Der Chasseral (1609 m ü. Meer) ist der höchste Gipfel der Jura-Kette und ein beliebtes Ausflugsziel. Der berühmte Berg bietet ein atemberaubendes Panorama in alle Himmelsrichtungen.Mehr erfahren