Andreas Schmidt

Andreas Schmidt

Senior Communication Manager

Energie für Morgen

Einmal unter den Gleisen durch, zweimal oberhalb

Seit April 2020 bauen die BKW und Energie Thun (Kraftwerksgesellschaft Augand AG) das Wasserkraftwerk Augand an der Kander bei Spiez. Der Bau des rund 1300 Meter langen Zulaufstollens ist dabei eine grosse Herausforderung. Wie sehr auch das Schmelzwasser die Bauarbeiten beeinflussen, erzählt der BKW Projektleiter Patrik Eichenberger im Interview.Learn more

Energie für Morgen

Wie man dank einer Perlenkette die Orientierung behält

Im Lauterbrunnental entsteht das Wasserkraftwerk Sousbach. Die BKW baut dieses zusammen mit der EWL Genossenschaft Lauterbrunnen. Ein spezielles Vorhaben. Denn die rund 3 Kilometer lange Druckleitung verläuft komplett im Inneren des Berges. Wie bricht man den hierfür notwendigen Stollen aus? Und wie behalten die Mineure die Orientierung beim Vortrieb? Wir fragten Patrick Manz, den Projektleiter der BKW.Learn more

Energie für Morgen

Mehr Sonnenstrom vom Dach: Home Energy der BKW dank Partner auch in der Ostschweiz erhältlich

Für die Energiewende braucht es ein Umdenken, um fossilen Energiequellen den Rücken zu kehren – aber auch innovative Lösungen. Dazu gehören beispielsweise intelligente Gesamtlösungen für Wohnhäuser. Seit Dezember 2020 können auch Hausbesitzer in der Ostschweiz ihr Zuhause mit «Home Energy» in ein eigenes intelligentes Energiesystem verwandeln. Dank starken Partnern in der Region.Learn more

Energie für Morgen

Wenn die Seeforelle Lift fährt

Was haben Fische mit Liftfahren zu tun? Einiges! Wollen Fische ein Wasserkraftwerk wie jenes in Mühleberg passieren, steigen sie ab Sommer 2021 in den Fischlift. Dies ist eine von rund 40 Massnahmen, welche die BKW an Wasserkraftwerken in den nächsten zehn Jahren vornimmt.Learn more

Energie für Morgen

Stimmt das? Vorurteile gegenüber Solaranlagen im Faktencheck

Rentieren nicht, sind Sondermüll oder brandgefährlich. Was hat es mit Vorurteilen gegenüber Photovoltaik-Anlagen auf sich? BKW-Experte Eike Johann nimmt Stellung zu einigen gängigen Aussagen.Learn more

Energie für Morgen

Die elektrische Wasserspinne vom Spiezmoosweiher

Auf dem idyllischen Spiezmoosweiher mitten im Naturschutzgebiet schwimmen Enten, Schwäne – und eine riesige Wasserspinne. Könnte man meinen. Doch das insektenartige Vehikel mit Armen und Saugrüssel ist eine neue Maschine der BKW. Warum dieser «Schwimmsaugbagger» nötig ist, erzählt der Leiter des Wasserkraftwerks Spiez, Hans-Ueli Sieber.Learn more

Energie für Morgen

«Die BKW Elektroauto-Parkplätze passen gut zu unserer Strategie»

Ein Elektroauto besitzen ist das eine. Es als Mieter im öffentlichen Raum laden zu können das andere. Vor dem BKW Sitz in Ostermundigen profitieren Anwohner mit Elektroauto neu von zwei Parkplätzen mit Ladestation. Das gefällt auch dem Gemeindepräsidenten Thomas Iten.Learn more

Energie für Morgen

Der Tausendsassa unter den Strommasten

Die BKW produziert seit mehr als 30 Jahren einen selbst entwickelten Strommast. Er ist einzigartig, individuell bestückbar – und ganz schön beliebt auf dem Markt. Eine Erfolgsgeschichte.Learn more

Energie für Morgen

Die Energiewende im eigenen Haus

Immer mehr Hausbesitzer oder Unternehmen produzieren ihren eigenen Solarstrom. Mit «Home Energy» hat die BKW eine Gesamtlösung, die alle Kundenwünsche vereint. Seit kurzem haben auch Energieversorgungsunternehmen und Solarinstallateure die Möglichkeit, das innovative Produkt zu vertreiben. Kunden von «energie wasser aarberg» profitieren bereits vom Angebot. Learn more