«Du bist nie zu alt, etwas Neues zu lernen.»

Kevin Wallace Asena ist Monteur Tiefbau bei der Arnold AG, einem Unternehmen der BKW Infra Services Gruppe, am Standort Fehraltorf. Im Sommer 2020 beginnt der 36-jährige gelernte Steinmetz seine Zweitlehre als Netzelektriker.

«Handwerker sind für mich die Grössten.»

Martin Gruber arbeitet seit August 2019 als Bereichsleiter Elektro + Service Oberland bei der ISP Electro Solutions AG. Nach einer zweijährigen Auszeit auf dem Velo kam er zum Schluss, dass er zurück zu seinen Wurzeln, an die Basis, will. Nebst Projektarbeit steht auch das Handwerk auf dem Tagesprogramm.

Das Kernkraftwerk Mühleberg ist abgeschaltet

Gäste aus Politik und Wirtschaft, Mitarbeitende und die breite Öffentlichkeit wurden Zeitzeugen, wie das erste Kernkraftwerk der Schweiz nach 47 Jahren Leistungsbetrieb abgestellt wurde. Eindrücke vom offiziellen Anlass in Mühleberg und was unsere Gäste über die Abschaltung und zur Zukunft sagten, sehen Sie im Video.

Welche Rolle spielt die Solarenergie in der Schweizer Energiezukunft?

Der weitere Ausbau von erneuerbaren Energien in der Schweiz dürfte sich vor allem auf die Photovoltaik konzentrieren. Einen ambitionierten Plan für den Solarausbau skizzierte Roger Nordmann in seinem Buch «Sonne für den Klimaschutz». Die BKW hat dessen Wirkung auf Stromhandelsbilanz und Versorgungssicherheit nachgerechnet. Wie hoch die volkswirtschaftli-chen Kosten eines solchen Plans wären und wer letztlich das dafür notwendige Kapital zur Verfügung stellt, ist eine andere Frage. An eine grobe Schätzung der Systemkosten inklusive Netzausbau, Reservekapazitäten und Importmöglichkeiten werden wir uns zu einem späteren Zeitpunkt wagen.

«Heute schätze ich jeden einzelnen Tag.»

Rodolphe Bartlomé ist gelernter Netzelektriker. Seit seiner Herzoperation darf er nicht mehr auf dem Beruf arbeiten und ist seit Frühling 2019 im BKW Bildungszentrum Energie in Kallnach tätig. Nebst administrativen Arbeiten ist er immer noch als Instruktor tätig, was ihm viel bedeutet.

«Ich will die Digitalisierung als Chance packen»

Susanne Weber arbeitet seit diesem Sommer als User Experience Designerin bei der BKW in Bern. Die gelernte Polygrafin hat sich weitergebildet und neu orientiert, weil sich ihr erlernter Beruf durch die Digitalisierung verändert. War es früher Print, so dominiert heute Online ihren Arbeitsalltag.

Der Sherlock Holmes von Würenlos

In Würenlos AG stehen 260 Hydranten. Sie alle sind mit dem Kontrollsystem LORNO ausgerüstet und dadurch intelligent. Das hat viele Vorteile, wie Brunnenmeister Felix Zürcher verrät.

Der weltweite Handel von Flüssiggas: LNG folgt den hohen Preisen – oder nicht?

In diesem Blog werfen wir einen Blick auf den LNG-Markt, genauer gesagt auf die Handelsrouten der Frachter und ob diese wirklich «dem Geld folgen», oder ob es hier doch noch andere Komponenten zu beachten gibt.

Welches Heizsystem am besten zu Ihren Bedürfnissen passt

Jedes Heizsystem hat seine Vor- und Nachteile. Die einen kosten etwas mehr bei der Anschaffung. Dafür verursachen sie dann beim Heizen viele Jahre lang weniger Energie und Kosten. Finden Sie mit diesem Blog-Post heraus, welches Heizsystem am besten zu Ihren Bedürfnissen passt.