Der Strompreis im Allzeittief

Die Strompreise für die deutsche Base- wie auch Peak-Lieferung des rollierenden Frontjahres sind seit dem Start der Börse EEX auf ein Allzeittief gerutscht. Im Juli 2002 handelte das Frontjahr Base gemittelt bei 23.74€/MWh und hangelte sich bis zum 1.

Die Reise eines Wassertropfens durch die Aare

Auf seinem Weg vom Grimselgebiet bis zur Berner Kantonsgrenze erlebt ein Wassertropfen viel Abenteuerliches. Dennoch schwimmt er nicht nur zum Vergnügen die Aare runter, sondern erfüllt eine wichtige Aufgabe.

«Gute Standorte für Wasserkraftwerke gibt es nicht mehr viele»

Mehr als die Hälfte der produzierten Strommenge in der Schweiz stammt aus der Wasserkraft. Als erneuerbare, CO2-neutrale und einheimische Energiequelle ist sie ein Eckpfeiler der Energiestrategie 2050 des Bundes.

Weltwassertag 2016

Der Tag des Wassers 2016 steht unter dem Motto «Wasser und Arbeitsplätze». Der diesjährige UN-Weltwasserbericht analysiert, wie bedeutend die Ressource Wasser für Wirtschaft und Beschäftigung weltweit ist.

Arbeit mit und am Wasser bei der BKW

Was machen eigentlich die Mitarbeitenden der BKW? Unsere Wirtschafter, Techniker und Ingenieure handeln Energie an internationalen Märkten, bauen die Netzinfrastruktur aus und unterhalten unsere Kraftwerke. Doch das sind nur einige Beispiele.

Ein Wegweiser für Fische durch das Wasserkraftwerk

Die Wasserkraft ist die wichtigste einheimische Energiequelle in der Schweiz. Über 56% des Bedarfs an elektrischer Energie werden durch Wasserkraftwerke abgedeckt.

Wussten Sie, dass… 10 beeindruckende Fakten über Wasser

für ein Fast-Food-Menü bestehend aus Burger, Pommes und Soft-Drink 6000 Liter Wasser verwendet werden? Für eine Tasse Kaffee sind etwa 140 Liter Wasser nötig.

Engadin Skimarathon: Wir waren dabei!

Am vergangenen Wochenende schlugen die Herzen aller Langlauf-Fans höher. Der Engadin Skimarathon hat am Sonntag, 13. März 2016, wie jedes Jahr wieder Tausende Schneesportbegeisterte angelockt.

«Ein Standard ist ein wesentlicher Faktor für Innovation»

Unter dem Titel «Innovationen und Lösungen für den Weg in die Energiezukunft» fand am 10. und 11. März 2016 in Zürich das Innovationsforum Energie statt.

Forschen am Gebäude der Zukunft

Die Digitalisierung verändert unser Leben, so auch die Art und Weise, wie wir zukünftig bauen und wohnen. Das intelligente Gebäude, welches selber Strom produziert, diesen speichert und erst dann verbraucht, wenn er benötigt wird, ist heute schon Realität. Doch das soll noch lange nicht alles sein. In einem Bieler Labor – dem ProsumerLab – forschen die BKW, die Berner Fachhochschule (BFH) und das CSEM (Neuenburger Centre Suisse d’Electronique et Microtechnique) an der Weiterentwicklung der Gebäudetechnik.