Innovation und Technologie

«Den Knowhow-Vorsprung am Markt haben wir bereits aufgebaut» Ein Interview mit Christoph Graessner zum Innocampus in Biel

Am Montag, 18. Januar 2016, hat der Innocampus in Biel seine Türen für Interessierte geöffnet. Die Innovationsstätte ist bereits seit 2014 operativ tätig. Bis 2019 wird sie zum offiziellen Hub des Swiss Innovation Park (SIP). Mehr erfahren

Innovation und Technologie

Die drei Stufen der Regelenergie

Die Regelenergie garantiert die Netzstabilität mittels drei Stufen. Sie balancieren das Schweizer Stromnetz im Sekunden-, Minuten- und Viertelstunden-Takt aus. Mehr erfahren

Innovation und Technologie

Rettet der Emissionshandel das Klima?

A l’occasion de la 21e Conférence des Nations Unies sur le climat, qui se tiendra à Paris du 30 novembre au 11 décembre, les objectifs climatiques des Etats membres de l’ONU seront au cœur des discussions. L’UE s’est engagée à réduire de 40% ses émissions de gaz à effet de serre à l’horizon 2030 par rapport à leur niveau de 1990. Mehr erfahren

Innovation und Technologie

Bilanzgruppenmanagement für Stadtwerke

Elektrizitätsversorgungsunternehmen (EVUs) und Stadtwerke benötigen zur Versorgung Ihrer Kunden eine Bilanzgruppe. Bei vielen stellt sich die Frage, ob sie das Bilanzgruppenmanagement eigenständig betreiben wollen oder auf einen Dienstleister zurückgreifen. Mehr erfahren

Innovation und Technologie

Meldung von Transaktionsdaten unter REMIT – erste Erfahrungen und Ausblick

Seit dem 7. Oktober 2015 gelten neue regulatorische Vorgaben aus der EU-Verordnung zur Integrität und Transparenz des Energiegrosshandelsmarkts (REMIT). Nach rund drei Wochen ziehen wir eine erste, positive Bilanz. Es gibt allerdings noch einige offene Punkte zu klären. Mehr erfahren

Innovation und Technologie

Optimierung des Eigenverbrauchs von Photovoltaikanlagen

Was ursprünglich für die Sperrung von Waschmaschinen installiert wurde, kann nun auch zur Optimierung des Eigenverbrauchs von Photovoltaikanlagen eingesetzt werden. Mithilfe der Rundsteuerung wird Warmwasser neuerdings tagsüber mit Solarstrom aufgeheizt. Mehr erfahren

Innovation und Technologie

Virtuelle Kraftwerke und deren Pricing

Ein virtuelles Kraftwerk kann sowohl für den Käufer als auch den Verkäufer ein wertvolles Instrument sein, um das eigene Portfolio optimal zu bewirtschaften. Mehr erfahren

Innovation und Technologie

Trends bei der Optimierung von Wasserkraftwerken

Die anspruchsvollen Marktbedingungen auf dem Strommarkt bringen die Schweizer Wasserkraft in Bedrängnis. Um sie zu erhalten, muss die numerische Optimierung des Kraftwerkseinsatzes weiter verbessert werden. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Wie funktioniert ein Holzwärmeverbund?

Ein Holzwärmeverbund versorgt mehrere Liegenschaften gleichzeitig mit Wärme für die Heizung und das Brauchwarmwasser. Dabei wird Holz als umweltfreundlicher Primärenergieträger eingesetzt. Ein Wärmeverbund ist am einfachsten vergleichbar mit einer lokalen Zentralheizung für ein Ein- oder Mehrfamilienhaus. Im Unterschied zu einem Wärmeverbund werden bei der lokalen Heizung verschiedene Heizkörper wie Radiatoren oder Warmwasser-Speicher mit Wärme versorgt, wogegen bei einem Wärmeverbund zahlreiche autonome Liegenschaften angeschlossen werden. Mehr erfahren

Innovation und Technologie

Wie Unternehmen am Regelenergiemarkt teilnehmen und Geld verdienen können

Firmen mit flexiblen Anlagen können sich in einem Regelpool zusammenschliessen und zusätzliche Einnahmen am Regelenergiemarkt generieren. Dafür stellen sie ihre technischen Anlagen zur Verfügung, damit Swissgrid die Stromschwankungen im Netz ausgleichen kann. Swissgrid betreibt und überwacht das gesamtschweizerische Übertragungsnetz. Mehr erfahren

No More Posts to Show