Innovation und Technologie

«Wir bringen die Realität auf den Bildschirm» – mit 3D Mobile Mapping

Die Grunder Ingenieure AG hat ein schweizweit einmaliges Produkt im Angebot, das neue Massstäbe in der Vermessungstechnik setzt: Pegasus:Two – für 3D Mobile Mapping. Mehr erfahren

Innovation und Technologie

Eine neue Anlage wegen neuer Rechtsvorschriften

Nach mehreren Monaten Vorbereitungsarbeiten und drei Wochen Bauarbeiten schliesst die Société des Forces Electriques de La Goule momentan die Arbeiten für die Installation eines neuen Brillenschiebers an der Wehranlage ihres Kraftwerks ab. Damit kann der Wasserdurchsatz gemäss der neuen Wasserverordnung, die durch die Schweizer und französischen Behörden ausgearbeitet wurde, reguliert werden. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Start-up und Traditionsunternehmen spannen zusammen

Das Traditionsunternehmen Stuberholz, seit über 100 Jahren Holzdienstleister, und das Start-up Designergy, welches gerade in der Start-up Szene durchstartet, spannen zusammen, um eine innovative Solaranlage zu bauen. Beim näheren Betrachten merkt man aber schnell, dass sie mehr gemeinsam haben, als man annehmen würde. Beide sind fest davon überzeugt, dass eine akribische Planung und gute Vorarbeit mehr sind, als nur die halbe Miete. Das Resultat ihrer Zusammenarbeit überzeugt. Mehr erfahren

Menschen

Gina Faccio: ICT Architektin mit Weitblick

Gina Faccio ist ICT Lead Architektin bei der BKW und als solche dafür zuständig, die BKW der Zukunft zu bauen. Sie bildet das Gerüst für die Unternehmensstruktur, immer mit dem Ziel vor Augen, wo die BKW hin will und wie die ICT sie dabei unterstützen kann. Ihre Aufgaben sind vielfältig, die Herausforderung gross. Denn die BKW befindet sich im Wandel und Gina darf diesen Prozess zusammen mit ihren Kollegen massgeblich mitgestalten. Mehr erfahren

Innovation und Technologie

Acht Zentimeter «Spatzig»

Beim Neubau der International School of Berne (ISB) in Gümligen hat die BKW eine nachhaltige Energielösung realisiert. Damit die 1'200 Quadratmeter grosse Fotovoltaikanlage auf dem Dach optimal genutzt werden kann, wurden auch eine Batterie und eine intelligente Steuerung installiert. Für die Installation war zwar keine Millimeterarbeit nötig, aber auf die letzten Zentimeter kam es an. Mehr erfahren

Innovation und Technologie

Auch die Energiebranche zeigt Interesse an Blockchains

Blockchain-Anwendungen haben in der Finanzwelt bereits eine gewisse Marktreife erreicht. Inzwischen prüfen auch andere Industriezweige, welches Potenzial in dieser Technik steckt – so auch die Energiebranche. Mehr erfahren

Innovation und Technologie

Drei Partner: ein Energiekonzept für Morgen

Die Energiewelt ist komplex: Soll man sich an einem Wärmeverbund beteiligen, eine Fotovoltaikanlage mit Batterielösung installieren oder doch eher auf konventionelle Energieproduktion setzen und die alte Ölheizung amortisieren? Jede Hausherrin beschäftigt sich früher oder später mit der Frage nach der besten Energielösung. Zukunftsgerichtete Gemeinden wollen sie dabei unterstützten. Doch wie? Die Gemeinde Wohlen bei Bern, die Hochschule Luzern (HSLU) und die BKW haben ein Energiekonzept für den Gemeindeteil Uettligen entwickelt, das wegweisend ist – auch für andere Gemeinden. Mehr erfahren

Menschen

Ohne Profit geht gar nichts

Nachhaltigkeit ist kein vorübergehender Trend, sondern eine grundlegende Voraussetzung für eine zukunftsgerichtete Lebens- und Arbeitsweise. Besonders Unternehmen engagieren sich heute auf vielfältige Weise und nehmen ihre soziale, ökologische und wirtschaftliche Verantwortung wahr. Mehr erfahren

Innovation und Technologie

BKW sorgt für Innovationsschub bei der Windenergie

Eigentlich war bei der Windturbine V90 von Vestas Schluss. 44 Meter lange Rotorblätter, mehr ging beim Transport durch die engen Schweizer Strassen nicht. Dass die BKW nun doch V112-Modelle mit elf Meter längeren Rotorblättern auf den Mont-Soleil und den Mont-Crosin transportieren kann, liegt an einem Innovationsschub. Mehr erfahren

Menschen

Wo Tradition und Innovation aufeinander treffen

Vom 12. Bis 14. August findet der «Marché-Concours national de chevaux» im jurassischen Saignelégier statt. Das jährlich stattfindende Pferdefest ehrt die letzte noch existierende Schweizer Pferderasse, die Freiberger, und ist die wichtigste kulturelle Veranstaltung des Juras. Mehr erfahren

No More Posts to Show