Artikel teilen auf

Wer kennt es nicht, das Vorurteil, dass Praktikanten nur Kaffee kochen und Mitarbeitenden über die Schulter schauen? Anders erlebt es BKW Praktikant Marcel Strittmatter. 

Was war deine Motivation, um dein Praktikum bei der BKW zu machen?

Marcel Strittmatter: Ich habe mich schon immer für finanzielle Fragestellungen interessiert, darum war ein Praktikum im Controlling-Bereich naheliegend, um erste praktische Erfahrungen zu sammeln. Zurzeit schreibe ich zudem an meiner Bachelorarbeit über die „Unternehmensbewertung von Schweizer Elektrizitätsversorgungsunternehmen“. Diese Arbeit hat mein Interesse an der Energiebranche geweckt. Hier in der BKW Energie AG kann ich mich im beruflichen Arbeitsalltag und im Austausch mit den Mitarbeitenden persönlich weiterentwickeln.

Welche Aufgaben und Verantwortlichkeiten hast du als Praktikant im Controlling?

Marcel Strittmatter: Wir erstellen das Budget, die Halbjahres- und Jahresabschlüsse und machen die Finanzplanung für die nächsten vier Jahre in Zusammenarbeit mit unseren Geschäftseinheiten. Zudem bereite ich Finanzzahlen und Reportings für unterschiedliche Anspruchsgruppen auf. Informationsempfänger sind beispielsweise Ansprechpersonen von unseren Geschäftseinheiten und das Konzerncontrolling, welches auf Basis unseres Inputs aggregierte Reportings für die Konzernleitung und den Verwaltungsrat erstellt.

Ich werde gefördert und konnte schon früh Verantwortung übernehmen und selbstständig arbeiten.

Was gefällt dir am besten am Praktikum?

Marcel Strittmatter: Ganz klar die Arbeit im Team. Wir haben einen sehr guten Austausch, ein gutes Arbeitsklima und spannende Diskussionen. Ich kann enorm viel von meinen Teamkollegen lernen und kann teilweise auch ihnen etwas beibringen. Jeder Tag bringt Abwechslung und neue Erkenntnisse.

Durch meine Tätigkeit habe ich Kontakt mit den unterschiedlichsten Persönlichkeiten, was mir sehr gut gefällt. Und natürlich macht auch die Arbeit viel Spass, da ich gerne Daten auswerte und interpretiere.

Und was gefällt dir weniger gut?

Marcel Strittmatter: Unsere Controlling IT Systeme sind manchmal etwas langsam.

Was möchtest du nach deinem Praktikum machen?

Marcel Strittmatter: Sobald ich mit dem Praktikum und der Bachelorarbeit fertig bin, will ich zuerst zwei Monate eine Asienreise machen und anschliessend meinen Zivildienst abschliessen. Danach möchte ich gerne  weitere Branchen kennenlernen und weiterhin im Finanzbereich tätig sein.

Marcel Strittmatter studiert an der Universität St. Gallen Betriebswirtschaft auf Bachelorstufe. Seit September 2014 arbeitet er als Praktikant im Controlling des Geschäftsbereiches „
Konzernsteuerung/ Finanzen und Dienste“.

Sonja Michel

Sonja Michel

Spezialistin HR Personalmarketing