Artikel teilen auf

Die Bauarbeiten an der Schnellladestation für Elektroautos an der Autobahnraststätte Grauholz Nord werden in diesen Tagen abgeschlossen. Die Inbetriebnahme erfolgt am 16. Dezember 2014, parallel zur offiziellen Wiedereröffnung der Autobahnraststätte, die zurzeit saniert wird.

Mit der Schnellladestation der BKW, die mit modernster Technologie gebaut wurde, können fast alle auf dem Markt erhältlichen Elektrofahrzeuge innerhalb von 20 bis 30 Minuten, je nach Zustand der Batterie, aufgeladen werden.

Auf dem Dach der Ladestation, die in Zusammenarbeit mit dem Kanton Bern und dem Bundesamt für Strassen (ASTRA) entstanden ist, wurde eine Photovoltaik-Anlage installiert.

Die Ladesäule erfüllt die EVite-Anforderungen (heutiger Standard für Schnellladung in der Schweiz) und wird ins Ladestationennetz MOVE integriert, dem grössten öffentlichen und intelligenten Stromtankstellennetz der Schweiz.

Mit dieser Station verfügen die Benutzer von Elektroautos ab Dezember 2014 über eine weitere Auflademöglichkeit auf der Autobahn A1, der Hauptverkehrsachse West-Ost der Schweiz.

Giordano Favaro

Dieser Autor hat noch keine Biografie hinzugefügt. Der Autor Giordano Favaro hat 2 Einträge verfasst.

Comments are closed.