Innovation und Technologie

Energiehandel: Mehrertrag durch verbesserte Grenzpreisberechnung

Strom aus Schweizer Speicher- und Pumpspeicherwerken wird täglich an den nationalen und internationalen Strombörsen verkauft. Entscheidend ist hier, zu welchem Preis dies geschieht. Durch den Einsatz einer stochastischen Optimierung lässt sich gegenüber einer konventionellen, deterministischen Methode ein finanzieller Mehrertrag an der Börse erzielen. Mehr erfahren

Innovation und Technologie

Von arrangierter Ehe zu forcierter Scheidung: Die Trennung der Strompreiszone Deutschland-Österreich

Wir beleuchten die für 1. Oktober 2018 angedachte Trennung der deutsch-österreichischen Strompreiszone. Warum wird die Abspaltung diskutiert und welchen Einfluss hat die mögliche Trennung auf Markt und Preise? Mehr erfahren

Innovation und Technologie

Hybrides Marktmodell im kurzfristigen Stromhandel

Im kurzfristigen Börsenhandel wird der Strom entweder kontinuierlich oder auktioniert gehandelt. Vorteil des kontinuierlichen Handels ist, dass Informationen sehr schnell in die Preisbildung einfliessen können. Auktionen können dies nicht leisten, jedoch ist ihr Vorteil, dass sie zu fairen und effizienten Marktpreisen führen. Ein hybrides Marktmodell könnte beide Vorteile in sich vereinen. Mehr erfahren

Innovation und Technologie

Ein Haus wie ein Chamäleon

Arbeiten, wohnen, leben: In Zollikofen bei Bern entsteht das Gewerbehaus der Zukunft. Die Ecobox ist flexibel nutzbar und deckt ihren Energiebedarf selbst. Mehr erfahren

Innovation und Technologie

Acht Zentimeter «Spatzig»

Beim Neubau der International School of Berne (ISB) in Gümligen hat die BKW eine nachhaltige Energielösung realisiert. Damit die 1'200 Quadratmeter grosse Fotovoltaikanlage auf dem Dach optimal genutzt werden kann, wurden auch eine Batterie und eine intelligente Steuerung installiert. Für die Installation war zwar keine Millimeterarbeit nötig, aber auf die letzten Zentimeter kam es an. Mehr erfahren

Innovation und Technologie

Kapazitätsmärkte für die Versorgungssicherheit

Die tiefen Strompreise, die Abschaltung von Kernkraftwerken, der wachsende Reinvestitionsbedarf bei der Wasserkraft und die zunehmend unsichere Exportfähigkeit der Nachbarländer stellen für die Schweizer Stromversorgungssicherheit eine wachsende Herausforderung dar. Ein Kapazitätsmarkt würde gezielt Investitionsanreize schaffen und eine Grundlage für die kurz- und langfristige Versorgungsstabilität bilden. Mehr erfahren

Innovation und Technologie

Frankreichs Kapazitätsmarkt

Per 1. Januar 2017 hat Frankreich einen Kapazitätsmarkt gestartet. Dieser Artikel beleuchtet einige Details und erklärt, wie sich das System auf den Strommarkt auswirken könnte. Mehr erfahren

Innovation und Technologie

Auch die Energiebranche zeigt Interesse an Blockchains

Blockchain-Anwendungen haben in der Finanzwelt bereits eine gewisse Marktreife erreicht. Inzwischen prüfen auch andere Industriezweige, welches Potenzial in dieser Technik steckt – so auch die Energiebranche. Mehr erfahren

Innovation und Technologie

Schweizer Rechenzentren stabilisieren das Stromnetz

Rechenzentren basieren auf Sicherheit und Redundanz. Gibt es technische Probleme, steht oft ein ganzes Unternehmen still. Weil ein Stromausfall viel zu gefährlich für ein Daten- oder Rechenzentrum wäre, bedarf es sogenannter Notstromanlagen, über die jedes Rechenzentrum verfügt. Diese Anlagen werden künftig noch eine weitere wichtige Aufgabe übernehmen: Sie stabilisieren das Stromnetz mit Regelenergie. Denn für diesen Job sind sie ideal ausgerüstet. Mehr erfahren

Innovation und Technologie

Drei Partner: ein Energiekonzept für Morgen

Die Energiewelt ist komplex: Soll man sich an einem Wärmeverbund beteiligen, eine Fotovoltaikanlage mit Batterielösung installieren oder doch eher auf konventionelle Energieproduktion setzen und die alte Ölheizung amortisieren? Jede Hausherrin beschäftigt sich früher oder später mit der Frage nach der besten Energielösung. Zukunftsgerichtete Gemeinden wollen sie dabei unterstützten. Doch wie? Die Gemeinde Wohlen bei Bern, die Hochschule Luzern (HSLU) und die BKW haben ein Energiekonzept für den Gemeindeteil Uettligen entwickelt, das wegweisend ist – auch für andere Gemeinden. Mehr erfahren

No More Posts to Show