Energie für Morgen

«Hier wird nichts vergeudet» – Fabio Cella im Interview über das 25hours Langstrasse

Zwischen Banken und Rotlichtviertel gibt's in Zürich ein neues In-Hotel: das 25hours Langstrasse. Bikes zum Mieten und ein Artists-in-Residence gehören ebenso dazu wie Energie sparen! Fabio Cella, Ingenieur und Verwaltungsratspräsident der ahochn, gibt im Interview Einblick in das Projekt. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Daniel Albrecht und das lustige Holzhaus

Kein Leim, keine Farben, keine Isolation: Das neue Haus von Ex-Skifahrer Daniel Albrecht in Fiesch VS besteht aus unbehandeltem Holz. Und versorgt sich selbst mit Strom. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Mehr ist mehr im 25hours Hotel Langstrasse

An der Zürcher Langstrasse ist im April das neue 25hours Hotel eröffnet worden. Die deutsche Hotelkette hat sich mit Ablegern in Hamburg, Berlin, Wien, Frankfurt und Zürich in nur wenigen Jahren einen grossen Namen in der Hotellerie gemacht. Beim Bau des jüngsten Hauses in Zürich war das Ingenieurbüro ahochn, ein Tochterunternehmen der BKW, für die Gebäudetechnikplanung des Hotels verantwortlich. Grund genug für mich, mir einen persönlichen Eindruck des gehypten Hotels zu verschaffen. Mehr erfahren

Energie für Morgen

«Das Haus ist nie ganz fertig» – Daniel Oetterli im Interview über Home Energy

Angefangen hat alles mit der Wärmepumpe. Denn die alte Ölheizung musste raus. «Danach ging es ziemlich schnell», erinnert sich Daniel Oetterli. Heute hat der Informatiker alles was er braucht, um seine eigene Energie aus Solarkraft zu erzeugen, diese zu speichern und dann einzusetzen, wenn er sie in seinem Haus braucht. Im Gespräch erzählt er, warum er sich für Home Energy entschieden hat, wie die neue Gebäudetechniklösung sein tägliches Verhalten beeinflusst und welche Projekte er als nächstes für sein Eigenheim plant. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Eins zu eins erleben, wie Strom entsteht

Wissen Sie wie stark der Wind blasen muss, um eine Windturbine anzutreiben? Erleben Sie, wie Sie erneuerbare Energie produzieren und den Verbrauch steuern können. Spüren Sie, wie stark der Wind blasen muss, um eine Turbine anzutreiben. Lernen Sie mehr über die Geschichte der Energie im neuen BKW Besucherzentrum auf dem Mont-Soleil. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Chirurgischer Eingriff im Leitungsbau

Umleiten, graben oder bohren? Diese Frage stellt sich, wenn Kabelleitungen Gewässer, Strassen oder Bahnlinien queren. Im Spannungsfeld von technischen Möglichkeiten, Umweltverträglichkeit und Wirtschaftlichkeit suchen die Ingenieure der BKW die optimale Lösung. Mehr erfahren

Energie für Morgen

So schnell kann’s gehen

Die Teilerneuerung der Unterstation Wilderswil ist nach rund 15 Monaten Bauzeit erfolgreich abgeschlossen. Damit ist nicht nur die Versorgungsqualität im östlichen Berner Oberland nachhaltig gesichert sondern auch das Landschaftsbild entlastet. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Nachhaltigkeit leben: die IFB Eigenschenk zeigt wie’s geht

In kleinen Schritten zur Nachhaltigkeit: Man muss nicht immer darauf warten, dass die grossen Unternehmen den Weg ebnen. Auch als kleines oder mittelgrosses Unternehmen kann man seinen Beitrag zu einer nachhaltigen Welt leisten. Das beweist unser Tochterunternehmen, die IFB Eigenschenk GmbH. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Turbine sieben – das Sorgenkind lernt laufen

Seit Oktober 2016 liefern die vier neuen Turbinen des JUVENT-Windparks zuverlässig Strom. Nach nur zwei Monaten hatten sie bereits die Jahresproduktion der alten Turbinen vor dem Repowering erreicht. Gemeinsam mit der benachbarten Turbine produziert Turbine Nummer sieben, die «E7», am meisten Strom. Dabei war ausgerechnet «E7» während der gesamten Dauer des Bauprojekts das grosse Sorgenkind. Ein Rückblick. Mehr erfahren

Energie für Morgen

So optimieren Sie den Eigenverbrauch und den Autarkiegrad Ihrer Solaranlage

Die KEV Warteliste ist überladen, die Elektrizitätswerke bezahlen immer weniger für den eingespeisten Solarstrom. Düstere Aussichten für Zehntausende von Solaranlagenbesitzern? Nicht unbedingt. Solaranlagen erreichen heute Ihre Rentabilität über den Eigenverbrauch und dieser kann beim Bau und während der Produktionszeit immer optimiert werden. Mehr erfahren

No More Posts to Show