Artikel teilen auf

Den ganzen Tag stehen, Stangen aufstellen, Kisten schleppen – das ist sich Patrik Sopran als HR Career Starter bei der BKW nicht gewöhnt. An der Berner Ausbildungsmesse BAM sind eben andere Qualitäten gefragt. Ein Erlebnisbericht.

Nur noch eine Stunde bis die Türen öffnen. Der Zeitplan stimmt: Das Material für das Stangen-Klettern ist aufgestellt, die Akkus für die Kamera und die Ipads sind geladen, die Factsheets zu den verschiedenen Berufen sind griffbereit. Noch einen Kaffee, dann öffnen die Türen und los geht’s.

Meine Aufgabe besteht darin, über die Lehrberufe in der BKW zu informieren. Von der ersten Minute an werde ich von interessierten Schülern, Eltern und Lehrern mit Fragen überhäuft. Was ist ein Geomatiker? Wie kommt es, dass die BKW auch Köche ausbildet? Was unterscheidet einen Netzelektriker von einem Elektroinstallateur? Zum Glück werde ich von einem Netzelektriker unterstützt, der die Details zu den technischen Berufen kennt.

Oh du liebe Technik

Die grosse Attraktion ist das Stangen-Klettern. 8 Meter sind zu bezwingen. Einige gehen sicheren Schrittes nach oben, bei anderen mache ich mir ehrlich gesagt ein bisschen Sorgen. Oben angekommen können die Stangenkletterer ein Foto machen. Die Technik strapaziert meine Nerven (Mist, die Kamera hat keinen Akku mehr! Der Drucker empfängt keine Daten! Und wo sind nochmals die Druckerpatronen?), aber schlussendlich haben wir für alles eine Lösung gefunden. Die Schüler stehen zeitweise Schlange, um die Steigbügel anzuziehen und den Mast zu erklimmen. Unser Stand kommt gut an.

Den ganzen Tag stehen

Es ist inzwischen bereits halb eins. Langsam wird es ruhiger und ich kann in die Mittagspause. Als Bürogummi bin ich es nicht gewohnt, den ganzen Tag zu stehen –  das Mittagessen, und damit die Möglichkeit mich kurz hinzusetzen, ist bitter nötig. Und gleich danach geht es weiter. Einige Schüler sind äusserst motiviert und es macht Spass mit ihnen über ihre berufliche Zukunft zu diskutieren. So können wir viele Kontakte knüpfen. Um etwa halb fünf leert sich die Halle. Wir beginnen mit kleineren Aufräumarbeiten bis zum Messeschluss, dann bauen wir ganz ab.

Ich war drei Tage an der BAM. Es war äusserst spannend. Ob ich im nächsten Jahr wieder dabei wäre? Klar!

Patrik Sopran, Career Starter HR

Guy Hüsler

Guy Hüsler

Redaktor Digital Experience und verantwortlich für den BKW Blog

Comments are closed.