Christine Klinger

Christine Klinger

Projektleiterin Kommunikation bei der BKW

Energie für Morgen

Chirurgischer Eingriff im Leitungsbau

Umleiten, graben oder bohren? Diese Frage stellt sich, wenn Kabelleitungen Gewässer, Strassen oder Bahnlinien queren. Im Spannungsfeld von technischen Möglichkeiten, Umweltverträglichkeit und Wirtschaftlichkeit suchen die Ingenieure der BKW die optimale Lösung.Mehr erfahren

Energie für Morgen

So schnell kann’s gehen

Die Teilerneuerung der Unterstation Wilderswil ist nach rund 15 Monaten Bauzeit erfolgreich abgeschlossen. Damit ist nicht nur die Versorgungsqualität im östlichen Berner Oberland nachhaltig gesichert sondern auch das Landschaftsbild entlastet.Mehr erfahren

Energie für Morgen

An den Kabeln aufgerollt

Die Bauarbeiten für die Erneuerung der Unterstation Bassecourt sind in vollem Gange. Die Anlagen der BKW, die auch vom Basler Energieversorgungsunternehmen IWB genutzt werden, müssen altersbedingt ersetzt werden. Für die Erstellung des neuen Unterstationsgebäudes wird auf der Baustelle gegraben, abgepumpt und betoniert. Und beim Planen hängt Vieles von den Kabeln ab.Mehr erfahren

Energie für Morgen

Neue Power für das Berner Oberland

Rechtzeitig für die Ski-Saison 2016/17 sind die Bauarbeiten in den Unterstationen Wimmis und Wilderswil erfolgreich abgeschlossen worden. Somit ist die zuverlässige Stromversorgung im Berner Oberland auch für die Zukunft gesichert.Mehr erfahren

Energie für Morgen

BKW Bildungszentrum Energie: Sicherheit durch Ausbildung in Kallnach

Das Schulungszentrum Kallnach, bekannt als Ausbildungszentrum für Netzelektriker, ist seit Jahren auch Bildungsort und Kompetenzzentrum für Energie- und Berufsfachleute aller Stufen mit nationaler Ausstrahlung. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Der lange Weg der neuen Schaltanlage in die Unterstation Wilderswil

… und setzt es auf der Ladefläche des LKW ab.

Die Teilerneuerung der Unterstation Wilderswil sichert die Versorgung des östlichen Berner Oberlands. Ende Mai wurde die neue gasisolierte 132kV-Schaltanlage angeliefert, wobei nebst Präzision, Kraft und Know-how auch ein Stück Fatalismus gefragt war. Mehr erfahren

Energie für Morgen

Erdverlegung auf dem Eggli

Als letzte Woche oberhalb dem Chalberhöni bei Saanen die Motorsäge kreischte, wurden keine Bäume geschnitten, sondern Holzmasten. Vier Netzmonteure der BKW demontierten die alte 0,4kV-Stromleitung zwischen dem Chalberhöni und dem Hindere Eggli.Mehr erfahren

Energie für Morgen

«Zuhause» in der Unterstation Brislach

Die Unterstation Brislach wurde in den Krisenjahren 1930/31 vom Elektrizitätswerk Basel gebaut. Heute befindet sie sich im Besitz der BKW. In der über 80-jährigen Geschichte der UST Brislach hat sich Vieles getan.Mehr erfahren

Energie für Morgen

Fundamentverstärkung und Kettentausch: Beim Projekt Hochwasserschutz Emme nutzt der Leitungsbau Synergien

Die Emme braucht mehr Platz, das zeigten die Hochwasser von 2005 und 2007 zwischen dem Wehr Biberist und der Aare in Luterbach/Zuchwil deutlich. Ausserdem weist dieser Teilabschnitt der Emme ökologische Defizite auf.Mehr erfahren

Energie für Morgen

Unterstation Raurica geht bald in Betrieb

Die Unterstation Raurica ist in Kürze betriebsbereit. Die von der BKW als Generalunternehmerin für die EBL (Elektra Baselland) errichtete Station versorgt das Industriegebiet Salina Raurica (Pratteln BL) mit Strom. Hauptkunde ist derzeit die Firma Coop, die eine grosse Produktionsanlage für Schokolade auf dem Gelände errichtet.Mehr erfahren