Artikel teilen auf

Etwas schaffen, wovon die Gesellschaft profitiert. Daniel Brand ist Leiter Innovation und Produkteentwicklung bei der BKW. Als Ingenieur im Technology Center setzt er sein Wissen dafür ein, etwas Neues und Innovatives zu entwickeln, das der Gesellschaft dient. Für die Gebäudetechnik erforscht und testet er mit seinem Team in einem Bieler Labor, dem sogenannten ProsumerLab, neue Lösungen.

Zusammen mit der Berner Fachhochschule und dem CSEM, dem Neuenburger Centre Suisse d’Electronique et Microtechnique forscht Daniel Brands Team an der Entwicklung der Gebäudetechnik. Im eigens dafür eingerichteten ProsumerLab untersuchen sie das Zusammenspiel zwischen dem intelligenten Gebäude und dem Verteilnetz. Das langfristige Ziel ist es, die im Labor untersuchten Entwicklungen auch in der Realität umzusetzen. Diesem Ziel kommen sie in der Gemeinde Wohlen nun einen Schritt näher.

Vom Forschungslabor auf die grüne Wiese

Die Tage werden länger und die Sonne scheint intensiv. Die Fotovoltaikanlagen produzieren viel Strom und die Betreiber speisen den Überschuss ins Netz. Weil je nach Sonnenscheindauer mehr oder weniger produziert und abgegeben wird, muss das Verteilnetz mitdenken und sich anpassen. Mit Experimenten im ProsumerLab lassen sich intelligente Gebäude- und Netzkomponenten testen. Dabei können die Forscher zum Beispiel auf einem Rechner oder real im Labor die Produktion einer Fotovoltaikanlage in einem Haus bei unterschiedlichen Wetterbedingungen simulieren. Dies lässt Rückschlüsse auf die Auswirkungen der schwankenden Produktion auf den Betrieb von Batteriespeichern oder die Stabilität des Verteilnetzes zu.

Wohlen treibt Energiewende voran

Die Gemeinde Wohlen bei Bern, die Hochschule Luzern (HSLU) und die BKW haben ein Energiekonzept für den Gemeindeteil Uettligen entwickelt, das wegweisend ist – auch für andere Gemeinden. Zum Beispiel werden Neue Fotovoltaikanlagen die in Uettligen entstehen mit modernsten Pilot-Zählern für die Netzanalyse ausgerüstet. Das Technology Center liefert mit Tests und massgeschneiderten Versuchen in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde die technischen Grundlagen für die Umsetzung des Konzepts. «Dieses Zusammenspiel von Kundeninteressen und Forschungsergebnissen in seiner Umsetzung zu erleben, bestätigt mich und mein Team rund um das Technology Center und das ProsumerLab in unserem Ansatz. Wir wollen auch weiterhin nach Lösungen suchen, die Anwendung finden und uns einen Schritt weiter bringen in Richtung Energiezukunft», fasst Daniel Brand zusammen.

BKW unter 50 attraktivsten Arbeitgebern der Schweiz

11 300 Studierende aus 68 Hochschulen nahmen am Universum Swiss Student Survey 2017 teil. Sie wählten die BKW in der Fachrichtung Ingenieurwesen auf den 33. Rang, bei den Naturwissenschaften auf den 52. Rang und in der Informatik auf den 85. Rang. Hier können Sie unser Resultat einsehen.

Ivana Jazo

Ivana Jazo

Redaktorin Digital Communications bei der BKW