Die ganze Kraft des Windes

Die BKW ist seit 2001 in Deutschland aktiv – zu Beginn als Energieversorgerin und mittlerweile als Produzentin. Dabei liegt der Fokus hauptsächlich auf Windanlagen in den windreichen Regionen in Nordwest- und Ostdeutschland.

Zweite BKW südlich der Alpen

Die BKW Aktivitäten in Italien beinhalten die Produktion und den Verkauf von Energie sowie Dienstleistungen im Energiebereich. In den letzten Jahren hat das Unternehmen ein Produktionsportfolio von mehr als 560 MW aufgebaut, bestehend aus Wasser- und Windenergie, aber auch Biomasse und thermischer Energie. Mit dem gut verankerten Produktions- und Vertriebsgeschäft und den jüngsten Neuzugängen im Dienstleistungssektor deckt die BKW Italia alle Kundensegmente ab und wird damit immer mehr zu einer zweiten BKW südlich der Alpen.

Der Wind weht aus dem Süden

Keine andere italienische Region ist so windreich wie Apulien. Das widerspiegelt sich auch in der grossen Anzahl Turbinen, die sich hier im Südosten im Wind drehen.

Geschichten einer Geschäftsreisenden

Immer mehr Menschen wollen ihren Strom selbst produzieren, speichern und nutzen. Die Solare Datensysteme GmbH (SDS) im deutschen Geislingen-Binsdorf entwickelt die dafür notwendige intelligente Steuerung: den Solar-Log™.

Uns zieht’s dorthin, wo der Wind weht

rgendwo auf der Welt weht immer Wind. Damit ist die Menge an sauberer, erneuerbarer Energie, die Wind geben kann, praktisch unbegrenzt.

GridBox: Forschungsprojekt erfolgreich abgeschlossen

Gemeinsam mit Partnern hat die BKW ein Echtzeit-Management-System für das Verteilnetz entwickelt – die GridBox. In einem Forschungsprojekt hat das neuartige System die Energieflüsse im Netz über ein Jahr hinweg gemessen.

Der lange Weg der neuen Schaltanlage in die Unterstation Wilderswil

Die Teilerneuerung der Unterstation Wilderswil sichert die Versorgung des östlichen Berner Oberlands. Ende Mai wurde die neue gasisolierte 132kV-Schaltanlage angeliefert, wobei nebst Präzision, Kraft und Know-how auch ein Stück Fatalismus gefragt war.

… und setzt es auf der Ladefläche des LKW ab.

Elektromobilität 2.0: Die nächste Generation steht in den Startlöchern

Elektromobilität ist die Zukunft. Trotz starken Wachstumsraten ist sie aber noch immer eine Randerscheinung.

Erdverlegung auf dem Eggli

Als letzte Woche oberhalb dem Chalberhöni bei Saanen die Motorsäge kreischte, wurden keine Bäume geschnitten, sondern Holzmasten. Vier Netzmonteure der BKW demontierten die alte 0,4kV-Stromleitung zwischen dem Chalberhöni und dem Hindere Eggli.

«Zuhause» in der Unterstation Brislach

Die Unterstation Brislach wurde in den Krisenjahren 1930/31 vom Elektrizitätswerk Basel gebaut. Heute befindet sie sich im Besitz der BKW. In der über 80-jährigen Geschichte der UST Brislach hat sich Vieles getan.